Menu
Menü
X

Wieder Gottesdienst im Gemeindezentrum

Nach fast zweimonatiger Pause können wir erfreulicherweise wieder zum Gottesdienst zusammen kommen. Da dies nur unter Einhaltung strenger Hygiene- und Abstandsregeln möglich ist, ist vieles anders als gewohnt. Hier erfahren Sie, wie aktuell Gottesdienste in der Thomasgemeinde stattfinden.

Vor dem Gottesdienst werden durch Mitarbeiter der Gemeinde alle Türklinken und glatte Oberflächen desinfiziert.

Die Stühle werden im Abstand von mindestens 1,50m im Kirchsaal platziert. In der Mitte ein Durchgangsbereich von 2m Breite. Menschen, die in einem Haushalt leben, dürfen ihre Stühle näher zueinander rücken (vorausgesetzt, sie halten die Distanz zu anderen ein).

Die Zwischenwand zum kleinen Saal wird, um der besseren Belüftung willen, geöffnet.

Als Zugang zum Gottesdienst wird ausschließlich die Glastür zum Laubengang benutzt, damit kein „Stau“ im Foyer entsteht. Vor der Tür werden zwei Stehtische zur Handdesinfektion vorbereitet. Ein Mitglied des Kirchenvorstandes nimmt dort auch die erforderliche Erfassung von Namen und Anschrift der Teilnehmenden vor. Das Foyer wird lediglich als Durchgang zur Toilette benutzt. Garderobe und Sitzgarnitur sind abgesperrt.

Bis zur Einnahme des Sitzplatzes und ab dem Verlassen des Platzes ist eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

Es werden keine Gesangbücher genutzt, sondern Gottesdienstblätter auf die Stühle verteilt. Die Blätter enthalten auch eine Übersicht über die Gottesdienste der folgenden Wochen.

Bis auf weiteres darf kein Gemeindegesang erfolgen. Gesprochene Teile durch die Gemeinde sind möglich, z.B. Psalm, Glaubensbekenntnis, Vaterunser, Kehrverse bei Fürbitten.

Zum Ausgang wird zusätzlich die Sakristeitür geöffnet. Am Ein- und Ausgang steht ein niedriger runder Tisch mit einem Körbchen für die Kollekte.


top