Menu
Menü
X

„Komm, alles ist bereit!“

Mit diesen Worten laden Frauen aus Slowenien zum Weltgebetstag 2019 ein, den die Thomasgemeinde am Freitag, dem 1. März 2019, um 18.30 Uhr im Altenzentrum an der Rosenhöhe feiert.

Slowenien ist einer von sechs anerkannten Nachfolgestaaten des ehemaligen Jugoslawien und eines der jüngsten und kleinsten Länder Europas. Es liegt am Mittelmeer zwischen Italien und Kroatien, im Norden grenzt es an Österreich und im Osten an Ungarn. Ungefähr so groß wie Rheinland-Pfalz wird es von ca. 2 Mio. Einwohner*innen bevölkert.

Mit Strand und Karst, mit Wald, Weinland und Alpen ist Slowenien landschaftlich ausgesprochen vielfältig. Durch seine Lage ist es seit jeher Durchreise– und Handelsland: Dort trafen und treffen Osten und Westen, Norden und Süden kulturell und religiös aufeinander. Es war auch in den letzten Jahren Teil der Balkanroute für Flüchtlinge aus Syrien. Gastfreundschaft und Gastlichkeit haben in diesem Landstrich eine gute Tradition und werden großgeschrieben.

Deswegen haben die slowenischen Frauen auch das Gleichnis vom großen Gastmahl (Lukas 14) in den Mittelpunkt ihrer Gottesdienstordnung gestellt. Die biblische Vision einer solidarischen Gemeinschaft, in der durch die Großzügigkeit Gottes alle ihren Platz finden können, ist für sie Leitfaden für das kirchliche Handeln auch heute.

Gefeiert wird der Weltgebetstag in der Thomasgemeinde am Freitag, den 1. März 2019, um 18.30 Uhr im Altenzentrum an der Rosenhöhe.

Vorher laden wir alle herzlich ein zu einem Informationsnachmittag über Slowenien und zur Gottesdienstordnung am Donnerstag, den 21. Februar 2019 um 15 Uhr im Altenzentrum an der Rosenhöhe.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Dorothee Schmitt, Britta Tembe und Team  


top