Menu
Menü
X

Glauben zu Hause leben

Zum Sonntag Judika am 29. März hat Pfarrer Uwe Wiegand eine Predigt und ein Fürbittengebet geschrieben, das wir an dieser Stelle mit Ihnen teilen. Bleiben Sie gesund und mit den Menschen in der Gemeinde und im Viertel verbunden, auch beim abendlichen Gebet der Hoffnung.

Wir laden Sie ein, sich an unserem täglichen Gebet der Hoffnung zu beteiligen.

 

Eine Predigt zum Sonntag Judika von Pfarrer Uwe können Sie als PDF herunterladen.

 

Pfarrer Uwe Wiegand hat Fürbitten formuliert, die wir Sie einladen, mitzusprechen.

Schenke mir, Gott, ein hörendes Herz, das seinen Ohren traut in dieser Welt.

So viele Nachrichten, Gott und wir möchten am liebsten die Ohren verschließen. Nichts mehr hören vom Virus, von Ansteckungsgefahr, von immer mehr kranken oder sterbenden Menschen. Es bedrückt uns, was wir hören und es überfordert uns auch. Wir bitten dich, dass wir nicht abstumpfen, sondern wach und sensibel bleiben für die Not hinter den Nachrichten.

Schenke mir, Gott, ein sehendes Herz, das mir die Augen öffnet für die Welt.

Viele Bilder erreichen uns zu Hause, dort, wo wir jetzt sein sollen um uns selbst und andere nicht zu gefährden. Bilder aus überfüllten Kliniken in Italien, Frankreich oder dem Elsass. Bilder aus Parlamenten, in denen die Abgeordneten mit Mundschutz tagen. Bilder von Menschen ohne Zuhause, in das sie sich jetzt zurück ziehen könnten. Es ist schwer, angesichts der Bilder gelassen zu bleiben. Wir bitten dich, dass wir zuversichtlich bleiben und das tun, was wir zu einer guten Zukunft beitragen können.

Schenke mir, Gott, ein fühlendes Herz, das für den anderen aufgeht jeden Tag.

Deine Nähe Gott, wollen wir auch spüren in diesen Tagen der Distanzierung und für manche auch der Isolierung. Auf deinen Schutz hoffen wir angesichts einer Gefahr, die wir nicht sehen, hören oder riechen können. Sei uns nahe durch hilfreiche Gedanken, gute Worte und auch Menschen. Zeige uns Mittel und Wege, wie wir miteinander und mit dir verbunden sein können.

Schenke mir, Gott, ein Herz, das lebt und schlägt, das für das Leben schlägt.

Amen.

 

 

Kirchenpräsident Dr. Volker Jung wird am Sonntag, 29. März, 9.30-10.15 Uhr aus der Saalkirche Ingelheim einen Gottesdienst halten, der im ZDF übertragen wird (live oder zeitversetzt).


top