Menu
Menü
X

Weltgebetstag 2017: Was ist denn fair?

Rowenda Apol Laxamana Sta Rosa

Unter diesem Motto laden in diesem Jahr die Frauen von den Philippinen zum Weltgebetstag ein. 20 christliche Frauen aus allen Regionen des Landes haben die Gebetsordnung verfasst und lassen uns teilhaben an dem, was sie bewegt. Wir sind mit dabei am Freitag, dem 3. März, um 18.30 Uhr mit einem Gottesdienst im Altenzentrum an der Rosenhöhe.

Weitere Infos zum Gottesdienst

Einladung zum Familiencafé

Marie-Luise Millotat

Am Samstag, dem 22. April, findet von 16 bis 18 Uhr wieder das Familiencafé in der Thomasgemeinde statt.

Die Erwachsenen können sich in Ruhe bei einer Tasse Kaffee oder Tee unterhalten, während die Kinder spielen.

Das erste Treffen des Familiencafés hat großen Anklang gefunden, wie dem Bericht zu entnehmen ist.

Kleidersammlung für die Nieder-Ramstädter Diakonie

Nieder-Ramstädter Diakonie

Von Montag, 24. April bis Donnerstag, 27. April können gebrauchte Kleidungsstücke im Laubengang des Gemeindezentrums abgestellt werden. Plastiksäcke zum Verpacken der Kleidungs sind bei Bedarf im Gemeindebüro erhältlich.

Es sollte nur Kleidung abgegeben werden, die noch tragbar ist. Gut erhaltene Kleidungsstücke werden im Second-Hand-Shop der NRD verkauft.

Goldene und silberne Konfirmation

In diesem Jahr sollen die Konfirmationsjubiläen im Rahmen des Gemeindefest-Gottesdiensts am 25. Juni 2017 um 10 Uhr gewürdigt werden. Besonders eingeladen sind alle Konfirmanden der Jahrgänge 1967 und 1992, auch wenn sie nicht in der Thomasgemeinde konfirmiert wurden. Ebenso werden höhere Konfirmationsjubiläen (60 oder 70 Jahre) geehrt. Wir bitten alle Interessierten, sich im Gemeindebüro zu melden.

Neues aus dem Dekanat und der EKHN

Martin Luther in Worms
17.01.2017 epd/red

Durch Luthers Augen sehen

Wie sah Worms zu Luthers Zeit aus? Das zeigt ab Februar eine 3D-Ausstellung in Worms. Die Ausstellung führt die Besucher mitten ins 16. Jahrhundert. Aber nicht alles konnte rekonstruiert werden.

10.01.2017 rk

Ausbildungskurs der Tefonseelsorge ab März

Die Telefonseelsorge in Darmstadt bietet seit über 40 Jahren Menschen in Krisensituationen rund um die Uhr die Möglichkeit zu einem anonymen und vertraulichen Gespräch. Die Beratungsarbeit am Telefon leisten ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die mit einer qualifizierten Ausbildung für diese Tätigkeit geschult wurden.

Malen
03.01.2017 rd

Malwettbewerb zum Reformationsjahr 2017

Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 16 Jahren aus ganz Hessen sind aufgerufen, sich am Malwettbewerb des hessischen Wissenschafts- und Kunstministeriums zu beteiligen.

top